Skip to main navigation Skip to main content
picabay.com/voilia
Amman, Hauptstadt von Jordanien

Branchen-Programme für Erneuerbare Energien-, Abfall- und Recyclingwirtschaft sowie Umwelttechnologien

Vom 17.-19. September findet eine Geschäftsreise nach Jordanien statt, die sich an Unternehmen insbesondere im Bereich Abfall- und Recyclingwirtschaft richtet. Im Rahmen der Reise haben die teilnehmenden Unternehmen die Gelegenheit, sich bei branchenspezifischen Exkursionen ein konkretes Bild von Bedarfen und bisherigen Lösungsansätzen zu machen. Zudem werden durch Treffen mit lokalen Unternehmen, kommunalen Vertretern, relevanten Ministerien, zivilgesellschaftlichen und internationalen Organisationen Kontakte zu potenziellen (Geschäfts-) Partnern ermöglicht. Die Reise wird von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH geplant und unterstützt.

Die steigende Bevölkerungszahl, unter anderem bedingt durch den Flüchtlingsstrom aus Syrien, stellt Jordanien aktuell vor zunehmende Herausforderungen in der Energieversorgung und der (kommunalen) Infrastruktur – neben Zugang zu Bildung und Gesundheitsvorsorge sind insbesondere nachhaltige und innovative Lösungen im Abfallmanagement und Recycling gefragt, zu denen deutsche Unternehmen mit Know-how beitragen und gleichzeitig einen neuen Markt erschließen können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Maren Breuer (GIZ).

Länderinformationen Jordanien