Skip to main navigation Skip to main content

Testimonial

Porträt

Erst durch die aktive Mitarbeit kann man die wirklichen Vorteile von RETech nutzen. Die Arbeitskreise bieten eine neutrale Plattform, um gemeinsam Lösungen und Angebote über die gesamte Entsorgungskette für Auslandsmärkte zu entwickeln.

Dr. Armin Vogel
Geschäftsführer
Abfalltechnik & Recycling SSI Schäfer
Fritz Schäfer GmbH

www.ssi-schaefer.de

testimonial claudia bunkenborg

Die Nutzung von Synergien sind für RETech nicht bloß leere Worte. Hier treffe ich Unternehmen aus allen Bereichen der Branche und Vertreter der Wissenschaft.

Claudia Bunkenborg
Geschäftsführerin
Nehlsen GmbH & Co KG

www.nehlsen.com

Porträt

Als praxis- und international orientierte wissenschaftliche Einrichtung können wir die Unternehmen des RETech-Netzwerkes als "Türöffner" in unseren Zielmärkten (z.B. arabische Länder und China) gezielt unterstützen.

Prof. Dr. mont. Michael Nelles
Universität Rostock
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl Abfall- und Stoffstromwirtschaft

www.auf-aw.uni-rostock.de

testimonial Michael Ludden

Für die Mittelständler erhöhen sich die Exportchancen durch den Austausch und die Kooperation mit anderen Branchenvertretern im RETech-Netzwerk. Außerdem bietet RETech Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. innerhalb der Arbeitskreise erarbeiten wir auf die Zielländer zugeschnittene Lösungen für ganzheitliche Abfallwirtschaftskonzepte.

Michael Ludden
Geschäftsführender Gesellschafter
Sutco RecyclingTechnik GmbH

www.sutco.de

Porträt

Die gemeinsame Arbeit in den Arbeitskreisen der RETech bringt uns enorm voran. Paketlösungen qualifizieren uns für Projekte in Schwellenländern, die wir alleine nicht realisieren könnten.

Dr. Markus Binding
Managing Director
ECOJUGLANS GmbH
(ehemals CONVAERO GmbH)

Porträt

Das branchenübergreifende Kooperationsnetzwerk bietet uns unkompliziert Kontakte zu zahlreichen Partnern im Bereich der Abfallwirtschaft, mit denen wir gemeinsam unser Know-how in Schwellen- und Entwicklungsländern vermarkten können. Die Vernetzung mit Institutionen aus den Bereichen Umwelt und internationale Zusammenarbeit erleichtert die Anbahnung von Projekten.

Dipl.-Ing. Jörg Wagner
Geschäftsführender Gesellschafter
INTECUS GmbH

www.intecus.de

Foto: Bernard Kemper

Auf Wachstumskurs in Deutschland – europaweit und international, haben wir als Unternehmen mit RETech eine neutrale Plattform, unser Know-how bestmöglich zu präsentieren. RETech hilft uns dabei, den Weg in unsere Zielmärkte zu ebnen.

Bernard M. Kemper
Vorsitzender der Geschäftsführung
EEW Energy from Waste GmbH

www.eew-energyfromwaste.com