Nachrichten

Bereitgestellt von:
Euwid Europäischer Wirtschaftsdienst GmbH   www.euwid-recycling.de




Hitachi übernimmt Schweizer Anlagenbauer AE&E Inova

20.12.2010 - Die japanische Hitachi Zosen Corporation übernimmt die AE&E Inova AG (vormals Von Roll Inova). Der Züricher Hersteller von Müllverbrennungsanlagen geht zu 100 Prozent in den Besitz des bisherigen Lizenzpartners, teilte AE&E mit. Der Verkauf sei eine Folge der Insolvenz der Wiener Muttergesellschaften A-Tec Industries und AE&E Group. So musste auch die AE&E Inova am 3. Dezember Nachlassstundung einreichen. „Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, dass wir nun zur Hitachi Zosen Corporation Gruppe gehören“, sagte Georg Silbermann, CEO der AE&E Inova AG. „Das langfristige Engagement von Hitachi Zosen in ihre Geschäftsaktivitäten, gepaart mit ihrer Finanzkraft einerseits, und die Stärken in Technologie und Gesamtprojektabwicklung der AE&E Inova AG andererseits, sichern uns auch künftig eine führende Rolle im Bereich Energy from Waste.“ Über Details der Transaktion wurde von beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

EVN dank MVA-Erweiterung mit kräftigem Umsatzplus

16.12.2010 - Die Energieversorgung Niederösterreich AG (EVN), Maria Enzersdorf, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 erneut Umsatz und Ergebnis deutlich steigern. Besonders positiv habe sich die Umsatzentwicklung im Segment Umwelt gezeigt, das von der Inbetriebnahme der Verbrennungslinie 3 der MVA Dürnrohr profitierte. mehr

Rat signalisiert Zustimmung zu Abfallende-Verordnung

15.12.2010 - Nachdem die erste Verordnung im Rahmen des neuen Abfallende-Verfahrens im zuständigen Ausschuss nicht die erforderliche Mehrheit fand, haben die Mitgliedstaaten der EU nun signalisiert, dass sie dem Entwurf zustimmen werden. mehr

Stahlschrottpreise zum Jahresende noch einmal deutlich gestiegen

15.12.2010 - Der Stahlschrottmarkt ist zum Jahresende noch einmal kräftig nach oben gegangen. Sowohl die Preise für Altschrotte als auch für Neuschrotte legten um 30 bis 40 € pro Tonne zu, ergab die jüngste Marktumfrage von EUWID. mehr

Kupferkonzern Aurubis mit kräftigem Gewinnsprung im Geschäftsjahr 09/10

14.12.2010 - Der Kupferproduzent und –recycler Aurubis hat das Geschäftsjahr 2009/10 (30. September) mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebniszuwachs abgeschlossen. Wie der Hamburger Konzern mitteilte, verbesserte sich das operative Ergebnis (EBIT) von 111 auf 286 Mio €. Maßgeblich waren mitunter die höheren Raffinierlöhne und die Durchsatzerhöhung für Recyclingmaterialien. mehr

Nachfrage nach Altpapier in Großbritannien anhaltend hoch

13.12.2010 - In Großbritannien ist die Nachfrage nach Altpapier abhaltend hoch. Das hält die Preise auf dem hohen Niveau der letzten Monate, teils sind leichte Preiserhöhungen erfolgt. Das geht aus den neuesten Marktbericht von EUWID hervor. mehr

BDE reicht Beschwerde gegen Baden-Württembergs Autarkieverordnung ein

10.12.2010 - Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die in Baden-Württemberg geltende Beseitigungsautarkie für Siedlungsabfälle eingereicht. Die Verordnung verstößt aus Sicht des Verbandes aus umweltrechtlichen, binnenmarktrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen und formalrechtlichen Aspekten gegen das Gemeinschaftsrecht. mehr

Deutsche Aluminiumindustrie mit guten konjunkturellen Perspektiven

10.12.2010 - Die deutsche Aluminiumindustrie startet mit Zuversicht in das neue Jahrzehnt. Die Branche habe sich 2010 äußerst dynamisch gezeigt und befinde sich in einer stabilen Aufschwungphase, teilte der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) am Donnerstag in Düsseldorf mit. mehr

EU-Staaten gegen neues Sammelziel für Elektroaltgeräte ab 2016

08.12.2010 - Die Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten spricht sich weiterhin gegen die Einführung des von der EU-Kommission neu vorgeschlagenen Sammelziels für Elektro- und Elektronikaltgeräte ab 2016 aus. Das geht aus einem aktuellen Fortschrittsbericht des Rats der Europäischen Union zur Novelle der Altgeräterichtlinie (WEEE) hervor. mehr

Altpapierpreise wie erwartet stabil

07.12.2010 - Die Altpapierpreise in Deutschland sind im Dezember wie erwartet auf dem Vormonatsniveau verharrt. Der Markt ist derzeit vollkommen entspannt, heißt es im aktuellen Marktbericht von EUWID. mehr


Quelle:    Euwid

 
 

RETech Infocenter

Stellen Sie uns Ihre individuelle Frage:


  • Absicherung
  • Ausbildung/ Forschung
  • Auslandsmärkte
  • Ausschreibungen
  • Finanzierung
  • Förderung
  • German RETech Partnership
  • Internat. Kooperationen
  • Veranstaltungen
  • Andere

Nachrichten

  • Kreislaufwirtschaftsgesetz vor Änderung
    Die Bundesregierung wird voraussichtlich das... mehr
  •  
    Altpapierpreise in Italien nahezu unverändert
    Der Februar verlief ruhig auf dem italienischen... mehr
  •  
    Alba sucht Investor
    Die Berliner Alba-Gruppe wird sich in den... mehr

Quelle: Euwid