Nachrichten

Bereitgestellt von:
Euwid Europäischer Wirtschaftsdienst GmbH   www.euwid-recycling.de




Umweltmesse Ifat künftig alle zwei Jahre

16.12.2008 - Die Umweltmesse Ifat wechselt vom Drei- in den Zweijahresrhythmus. Die Münchener Messegesellschaft sieht im wachsenden Umweltmarkt eine Chance für den weiteren Ausbau IFAT. mehr

Puralube weiht zweite Altölraffinerie in Zeitz ein

11.12.2008 - Die Puralube Holding GmbH hat gestern im Industriepark Zeitz eine zweite Altölraffinerie eingeweiht. Die 45 Mio € teure Anlage wurde innerhalb von 15 Monaten errichtet und hat wie ihre Schwesteranlage eine Aufarbeitungskapazität von jährlich 75.000 Tonnen. mehr

Netto kauft 500 Pfandautomaten bei Tomra

10.12.2008 - Der deutsche Discounter Netto wird 500 Rücknahmeautomaten für bepfandete Einweg- und Mehrweg-Getränkeflaschen bestellen. Über einen entsprechenden Auftrag berichtet der Automatenhersteller Tomra. mehr

Großbritannien kompostiert mehr Abfall

09.12.2008 - Im Vereinigten Königreich wurden im Jahr 2006/2007 insgesamt 3,6 Mio Tonnen getrennt gesammelte Abfälle kompostiert. Das sind fünf Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, geht aus der Studie „The State of Composting and Biological Waste Treatment in the UK 2006/2007“ hervor mehr

EU-Kommission legt offiziellen Entwurf für Überarbeitung der WEEE vor

05.12.2008 - Nachdem bereits im vergangenen Monat ein interner Vorentwurf an die Öffentlichkeit gelangt war, hat die EU-Kommissionen nun den offiziellen Entwurf für eine Überarbeitung der europäischen Elektro- und Elektro- und Elektronik-Altgeräte-Richtlinie (WEEE) vorgelegt. Danach soll es künftig keine europaweit einheitliche Erfassungsquote mehr geben. Die Quote soll vielmehr landesspezifisch 65 Prozent der durchschnittlich in den zurückliegenden beiden Jahren in Verkehr gebrachten Neugerätemengen betragen. Außerdem soll die Wiederverwendung ganzer Geräte in die Recyclingquote einfließen. Die kombinierte Recycling- und Wiederverwendungsquote der einzelnen Gerätekategorien soll daher um fünf Prozent erhöhte werden. Ein weiterer Punkt der Umgestaltung der WEEE ist die Angleichung der Anforderungen, die Hersteller bei der Registrierung und beim Reporting zu erfüllen haben. Außerdem sollen die Registerstellen so ausgestaltet werden, dass sie untereinander zusammenarbeiten können.  Die WEEE soll künftig auch Mindestanforderungen an die Überwachung enthalten, um so die Einhaltung der Vorschriften sicherzustellen. Mindestanforderungen sollen auch für das Monitoring beim Export von Elektroaltgeräten gelten.

EU-Kommission präsentiert Grünbuch für Bioabfall

05.12.2008 - Die Europäische Kommission hat ein Grünbuch über die Bewirtschaftung von Bioabfall in der Europäischen Union vorgestellt. Darin werden verschiedene Optionen zum Umgang mit Bioabfällen erläutert, teilte die Kommission in Brüssel mit. Zudem soll geklärt werden, ob gesetzgeberischer Einzelbedarf auf europäischer, einzelstaatlicher oder lokaler Ebene besteht. mehr

Irland will Markt-Problem auf EU-Ebene diskutieren

02.12.2008 - Die irische Regierung setzt sich dafür ein, dass der Preisverfall für Wertstoffe in den Gremien der EU diskutiert wird. Das Thema wurde auf Antrag Irlands in die Tagesordnung für die Ratssitzung der Umweltminister der Mitgliedstaaten am 4. Dezember als letzter Punkt aufgenommen mehr

Verhandlungen über Mindestlohn gescheitert

02.12.2008 - Die Verhandlungen über einen Mindestlohn in der Entsorgungswirtschaft zwischen dem Bundesverband der Deutschen Entsorgungswirtschaft (BDE), der VKA (Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände) und Verdi am Montagabend im Frankfurt sind gescheitert. mehr

Alba entsorgt norwegische Kunststoffverpackungen

01.12.2008 - Das Berliner Unternehmen Alba entsorgt ab 2009 den Hauptteil der Haushalts-Kunststoffverpackungsabfälle Norwegens. Alba erhielt den Zuschlag in einem Ausschreibungsverfahren der norwegischen Grüne-Punkt-Gesellschaft Grønt Punkt Norge AS den Zuschlag für die Haupttranche, teilte der Entsorger mit. mehr

Altkunststoffmarkt: Lage weitgehend düster

27.11.2008 - Die Lage auf dem Markt für Altkunststoffe ist nach Einschätzung vieler Unternehmen in Deutschland „inzwischen sehr düster“. Die Entwicklung, die ab Mitte Oktober infolge der Finanzkrise mit weiter fallenden Neuwarenpreisen und einer geringeren Nachfrage einsetzte mehr


Quelle:    Euwid

 
 

RETech Infocenter

Stellen Sie uns Ihre individuelle Frage:


  • Absicherung
  • Ausbildung/ Forschung
  • Auslandsmärkte
  • Ausschreibungen
  • Finanzierung
  • Förderung
  • German RETech Partnership
  • Internat. Kooperationen
  • Veranstaltungen
  • Andere

Nachrichten

  • Stahlschrottmarkt in ruhigen Bahnen
    Der deutsche Stahlschrottmarkt verläuft... mehr
  •  
    Eurologistik übernimmt Teile von FFK
    Eurologistik Umweltservice übernimmt... mehr
  •  
    Altpapierpreise in Deutschland weitgehend unverändert
    Die Preise für Massensorten auf dem deutschen... mehr

Quelle: Euwid