Skip to main navigation Skip to main content

RETech auf IEexpo – eine wachsende Messe auf einem wachsenden Wirtschaftsmarkt

© SeanSheng / pixabay.de
© SeanSheng / pixabay.de

Rund 80 Teilnehmer nahmen am 4. Mai auf der IEexpo in Shanghai am Workshop „Sino-German-Cooperation on Waste and Resource Management”, der vom RETech Arbeitsgruppenleiter China, Prof. Dr. Michael Nelles zusammen mit der Messe München organisiert wurde, teil. Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Messe München. Nach einer kurzen Vorstellung von RETech folgten interessante Beiträge zum aktuellen Stand der der Behandlung von verschiedenen biogenen Abfällen als auch der thermischen Abfallbehandlung in Deutschland und China. Die Beiträge sind hier nur für Mitglieder sichtbar.

Die IEexpo ist die führende Messe der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft in China. Die IEexpo bietet eine Plattform zum Netzwerken für chinesische und internationale Experten aus dem Umweltsektor und bietet zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm. Die IEexpo findet jährlich statt und die Besucher- sowie Ausstellerzahlen wachsen kontinuierlich. Trotz der IFAT München, die nur 10 Tage später startete, waren viele deutsche Firmen auf der IEexpo  in Shanghai vertreten. Unter anderen waren auch die RETech Mitglieder KOMPTECH, SSI Schäfer und EEW vor Ort.

China ist besonders für deutsche Anbieter von Abfall- und Recyclingtechnologien gefragt, da das ehrgeizige Ziel eine Recyclingrate von 35 Prozent bis 2020 zu erreichen gesetzt wurde. Das 13. Fünfjahresprogramm sieht für die Behandlung von Siedlungsabfällen bis 2020 Gesamtinvestitionen von umgerechnet rund 38,1 Milliarden US-Dollar vor (Quelle: GTAI, 30.01.2018: Branche kompakt: China will bis 2020 über 38 Milliarden US-Dollar in die Abfallwirtschaft investieren, aufgerufen am 12.04.2018).

Programm Workshop "Sino-German-Cooperation on Waste and Resource Management"

RETech Arbeitsgruppe China

Länderinformationen China